Old Pulteney 10 years - 40% - Highlands


13. Oktober 2019

#Ein milder und leichter Whisky mit Vanille und maritimen Aromen, bei dem mir allerdings die Power fehlt

Mit den Abfüllungen der direkt an der Küste gelegenen Old Pulteney Brennerei habe ich mich bis dato noch nicht wirklich beschäftigt. Eine kleine Wissenslücke, gebe ich gerne zu. Doch die Whiskywelt ist so schnell wachsend, dass man schlichtweg nicht alles verkosten kann. Als jedoch vor ein paar Wochen gleich 4 verschiedene Abfüllungen der Brennerei im Rahmen einer Flaschenteilung angeboten worden sind, habe ich zugeschlagen und bin nun gespannt, was mich hier erwartet. 

 

Insbesondere freue ich mich auf die mir maritimem, salzigen Aromen, für die die Brennerei bekannt ist. Kein Wunder, liegt die Brennerei doch in der Hafenstadt Wick nur einen Steinwurf von der Nordsee entfernt. Vor dem Bau von Wolfburn war Old Pulteney sogar die nördlichste Brennerei auf dem schottischen Festland. 

 

Beginnen werde ich meine kleine "Old Pulteney Expedtion" mit dem 10-jährigen Old Pulteney, eine "Traveler's Exclusive Abfüllung" in der 1-Liter Flasche, die für 10 Jahre in Eichenfässern reifte. Bei den Fässern handelt es sich um second-fill Amercian Oak ex-Bourbon Fässer. Ein wenig skeptisch werde ich bei dem geringen Alkoholgehalt von 40%. Meistens sagen mir diese Abfüllungen nicht ganz zu, da sie - wenn es nach meinem persönlichen Geschmack geht - nicht den nötigen Bums haben. Aber wer weiß?  Rein ins Vergnügen. Der Whisky steht nun schon ein wenig im Glas und verbreitet bereits fruchtige-maritimen Aromen im Raum und will nun verkostet werden.


#TASTING NOTES

Nose -  3.00 von 5

Eine Mischung aus prägnanter Vanille und angenehmer Küstenluft macht sich breit. Die Küstenluft ist mit einer gut spürbaren Prise Salz geschwängert. Mit der Zeit gesellen sich deutliche florale Aromen, leichte Kräuter und fruchtige Aromen hinzu. Die Frucht zeigt sich m.E. in Form von Physalis, grüne Banane und Apfel. Sehr mild und rund.

Taste -  3.25 von 5

Die Nase bestätigt sich. Süßliche Vanille und Honig, eine leichte Meeresbriese und Frucht. Die Eichenwürze ist nun etwas da und sorgt für ein leichtes prickeln auf der Zungenspitze. Später kommt ein wenig Zitrus hinzu. Wirkt m.E. eher jung und hat noch einen leicht pflaumigen New-Make Einschlag.

Finish - 3.00  von 5

Mittellanger, salziger Abgang. Deutlicher trockener mit einer leicht bitteren Eichenwürze. Die Frucht ist nun eher in den Hintergrund gedrängt, die maritimen Aromen dominieren.


#FAZIT

Vom Hocker haut mich der 10-jährige Old Pulteney nicht. Es handelt sich hierbei m.E. eher um einen guten maritimen Küstenwhisky, den ich der Kategorie "easy-drinking" zuordne. Sehr mild, ausgewogen und aromatisch. Trotz des Einsatzes von second-fill ex-Bourbon Fässer hat der Whisky noch einiges an Vanille und andere Aromen aufgenommen. Mir fehlt jedoch die Power sowie vermisse ich Ecken & Kanten. Wer auf leichte Whiskys steht, der kommt hier voll auf seine Kosten! Der Preis von 40 Euro für den Liter geht voll in Ordnung.


Bewertung  
Whisky-Helden              9.25 von 15 Drams (Durchschnittlicher bis guter Whisky)
Whiskybase Link zur Base
   
Verkostungen und Berichte  
anderer Blogger/Vlogger/Experten  
Factsheet  
Region Highlands (Küste)
Abfüller Old Pulteney
Reifungszeit 10 Jahre
Fass  second-fill ex-Bourbon
Finish  (-)
Alkohol 40%
Farbstoff ja
Kältefiltrierung ja
Preis EUR 40