BEEF! Whisky Adventskalender

25. Oktober 2020

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Foodist für den BEEF! Whisky Adventskalender 2020 und möchte darauf hinweisen, dass dies ein unabhängiger Bericht ist, der mein eigenes Empfinden und meinen persönlichen Eindruck schildert.

Bereit für den flüssigen Weihnachtscountdown?

Es ist bereits Mitte Oktober. Die Tage werden eindeutig kürzer und die Bäume verlieren ihr Laub. Weihnachten rückt langsam näher und damit auch die Zeit der Vorfreude auf die Festtage! Apropros Vorfreude....damit diese im aktuellen Jahr 2020 besonders üppig ausfällt habe ich mir für Euch mal den aktuellen BEEF! Whisky Adventskalender angesehen, der die Herzen von Whisky-Freunden an 24 Tagen höher schlagen lassen soll.

 

Ich selbst bin absoluter Fan hochwertiger Adventskalender und versüße mir so gerne die Zeit bis zu den Weihnachtsfeiertagen. Dabei kommt es für mich in erster Linie auf die Zusammensetzung der enthaltenen Whiskys und das Preis-Leistungsverhältnis an! Ob mich der Adventskalender von Foodist für EUR 129,90 überzeugt?



Der BEEF! Whisky Adventskalender

Der Whisky Adventskalender entstand in Kooperation mit dem Magazin BEEF! und enthält neben den 24 Whisky Spezialitäten a 50 ml ein Booklet mit Whisky-Wissen & Tasting Tipps. Schnell sein lohnt sich hier in der Regel, denn der Kalender ist jedes Jahr schnell vergriffen.

 

Ohne das ich die einzelnen Türchen muss verspricht der Adventskalender bereits in der Beschreibung eine spannende, abwechlungsreiche Vorweihnachtszeit, denn enthalten sind unterschiedliche Stilrichtungen sowie Abfüllungen aus der ganzen Welt. Neben Abfüllungen aus den Whisky-Nationen Schottland, Irland, Kanada und den USA sind hier auch Whiskys aus Indien, Japan, Frankreich und Finnland aber auch die ein oder andere deutsche Abfüllung enthalten. (Aufstellung über Inhalt gem. Foodist):

  • 7x Single Malt Whisky
  • 2x Blended Malt Scotch Whisky
  • 3x Blended Whisky
  • 2x Single Malt Scotch Whisky
  • 2x Rye Whisky
  • 8x Weitere Whisky-Sorten

Weitere, detaillierte Infos zur Zusammensetzung werden nicht aufgeführt. Auch die auf der Rückseite aufgedruckte "Zutatenliste" lässt nur Spekulationen zu, da man hier lediglich über den Alkoholgehalt und ob es sich um einen Whisky oder Whiskey handelt informiert wird. Etwas mehr verraten da die Produktfotos, die ich mir im Webshop von Foodist angesehen habe. Hier wird beispielsweise ein Sample des Kyrö Malt Rye Whisky (Finnland), Balcones Brimstone (Texas) und erstaunlicherweise bereits ein Sample des erst am 28. Oktober 2020 erscheinenden St. Kilian Six (Deutschland) abgebildet. Da mich wie bereits in der Einleitung weiter oben aufgeführt auch das Preis-Leistungsverhältnis sowie die vollständige Zusammensetzung interessiert, habe ich für meinen Test bereits alle 24 Türchen geöffnet (das bleibt unter uns). Mehr dazu im Fazit!

 

Der Kalender beinhaltet neben den Abfüllungen noch ein Booklet, welches bsp. über Themen wie "Wie trinkt man Whisky am besten", "Wie mixt man einen klassischen Whisky-Sour" und "Wie verkostet man die Destillate" berichtet sowie spannenden Cocktail-Rezepte beinhaltet. 

 

Der Kalender besteht aus einem qualitativ hochwertigen, bedruckten Karton. Das Design ist schlicht und unauffällig, was mir persönlich sehr gut gefällt. Die einzelnen Türchen sind sehr leicht zu öffnen. Nach meinem Geschmack etwas zu leicht, da ich bereits bei der Entfernung der Schutzfolie einige Türchen aus versehen geöffnet habe (lassen sich aber schnell und gut wieder schließen). 

 

Die einzelnen Fläschchen sind stilvoll gestaltet. Insbesondere gefällt mir, dass hier das Original-Label der Whiskyflaschen aus den einzelnen Brennereien komprimiert verwendet und aufgedruckt wird. 

 

Der Versand erfolgt versandkostenfrei, jedoch lassen sich die Kalender nicht mit anderen Foodist Produkten kombinieren (man kann zwar mehrere/auch unterschiedliche Kalender bestellen, aber sonst keine Foodist Produkte hinzufügen, da die Kalender von einem externen Lager versendet werden).

 


Fazit

Der BEEF! Whisky Adventskalender ist für einen Preis von EUR 129,90 bei Foodist im Online-Shop erhältlich. Im Vergleich zu anderen Kalendern ähnlichen Formates auf den ersten Blick etwas teurer, jedoch muss hier die Abfüllmenge mit 1.200 ml berücksichtigt werden, denn im Vergleich zu vielen anderen Kalendern (häufig 20 ml oder 30 ml) handelt es sich um Miniaturen a 50 ml! Bricht man den Preis auf eine Flasche Whisky 0,7 Liter herunter so würde diese umgerechnet rund EUR 76 kosten. Vernünftig wie ich finde, da man hier eine Variation an Geschmacksrichtungen und Whiskys unterschiedlicher Länder erhält. Doch dazu muss letztendlich auch die Zusammenstellung der 24 enthaltenen Whiskys überzeugen können! Dafür habe ich wie bereits oben beschrieben ein paar der Türchen geöffnet, um zu sehen, welche Whiskys im Kalender tatsächlich enthalten sind und ob mich der Mix überzeugt...und was soll ich sagen...bereits die ersten Türchen enthielten klasse und spannende Whiskys, so dass ich gar nicht mehr weitere geöffnet habe. Überzeugt!

Foodist

-Infos von Foodist-

Foodist wurde 2012 von den damaligen Kommilitonen Alexander Djordjevic und Ole Schaumberg nach Abschluss ihres Studiums in Hamburg gegründet. Heute ist Foodist ein Online Shop für außergewöhnliche Delikatessen und Trendfood von Manufakturen (oft familiengeführt) aus ganz Europa, die man so im Supermarkt um die Ecke nicht findet. Die Motivation ist auf der einen Seite geprägt von einer Leidenschaft für gutes Essen und auf der anderen Seite treibt Foodist ein Ungerechtigkeitsempfinden an, das sich aus der Tatsache ergibt, dass Lebensmittelkonzerne dank teurer Werbemaßnahmen und großer Vertriebsstrukturen qualitativ schlechte Lebensmittel zum Erfolg führen. Neben einer rein veganen Kategorie befinden sich u.a. außergewöhnliche Gewürzmischungen, Snacks, Kochprodukte, Spirituosen, Craft Beers & Weine, Frühstücksprodukte oder auch beliebte Fine Food Abo Boxen im Angebot. Unter der Foodist Eigenmarke vertreibt man neben Food Boxen und Adventskalendern, Nussriegel, Snack Bites, Crunchy Cranberry Snackmixe und Saftkuren. Allgemein achtet man extrem auf Hochwertigkeit (Bio Qualität etc.)